Corona-News ab dem 08.03.2021

Ab dem 08.03.2021 wurden durch die Landesregierung weiter Lockerungen für den Sport beschlossen:

Was darf gemacht werden:

  1. Sport von höchstens 5 Personen aus höchstens zwei verschiedenen Hausständen oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes unter freiem Himmel  einschließlich der sportlichen Ausbildung im Einzelunterricht  und Gruppen von  höchstens zwanzig Kindern unter 14 Jahren zuzüglich von bis zu zwei Aufsichts- oder Ausbildungspersonen – z.B. im Poststadion Tennis, sobald die Plätze hergerichtet sind (Frühjahrswartung) und die Bewässerungsanlage in Betrieb genommen ist oder Leichtathletik, Sportschießen – KK Stand – unter Einhaltung der Hygieneauflagen.
  2. Der weitere Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist weiterhin unzulässig. 

Wie darf ab dem 08.03.2021 Sport ausgeübt werden:

  1. Abstände zwischen den einzelnen Personen/Personengruppen ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 (fünf) Metern einzuhalten, d.h. Ausnahmen hiervon gibt es nicht. Wenn dieser Abstand auf Grund von sportlichen Bewegungen nicht dauerhaft möglich ist, können und dürfen Ausbildungssfelder nicht genutzt werden.
  2. Das Hygienekonzept auf im Poststadion ist bindend – es besteht Maskenpflicht (nicht bei aktiver Sportausübung).
  3. Gemeinschafts-/Umkleide- und Sanitärräume (gehören zu den Gemeinschaftsräumlichkeiten. sind zur Nutzung nicht freigegeben = gesperrt.
  4. Der Zu-/Ausgang zum Poststadion ist nur über den Eingang zwischen dem Hauptgebäude und dem Umkleidegebäude gestattet. Die Laufwege zu den Sportstätten sind gekennzeichnet.
  5. Die Abteilungsleitungen sind für die Einhaltung der Maßnahmen verantwortlich – Zugang zu den Sportflächen, Einhaltung der Abstände usw.