Post-Sportverein Düsseldorf e.V. braucht Hilfe in der Not

Der Post-Sportverein Düsseldorf e.V. bedankt sich für die großzügigen Spenden die für die Hochwasserschäden vom 14.07./15.07.2021 bei allen Spendern und Zuwendern. Trotzdem benötigt der Verein noch weitere Spenden, damit die Arbeiten zur Beseitigung der Hochwasserschäden in ins Stocken geraten.
Nochmals Danke!!!!!

Nicht nur die Ostparksiedlung und die Bertastrasse standen unter Wasser, auch das Gelände – ca. 44.800 Quadratmeter – und die Gebäude des Post-Sportverein Düsseldorf e.V. an der Dreherstrasse 213a waren und sind in großem Umfang von der Flutkatastrophe betroffen. Der entstandene Schaden auf den Spielfeldern und an den zugehörigen Räumlichkeiten in den Gebäuden beträgt nach ersten Einschätzungen der Fachhandwerker ca.200.000 Euro (in Worten: zweihunderttausend).

Insbesondere der weitgehende Ausfall der Energieversorgung (Heizung, Warmwasser und defekte Elektrik) stellt ein großes Problem dar, das möglichst schnell behoben werden muss. Die Kosten für die Behebung der Schäden kann der Verein aus den Einnahmen über die Beiträge nicht aufbringen. Damit die mehr als 1160 Sporttreibenden und davon insbesondere die mehr als 570 Kinder und Jugendlichen möglichst schnell wieder ihren Sportaktivitäten nachgehen können, bitten wir um Spenden auf das Konto

Stadtsparkasse Düsseldorf

IBAN: DE84 3005 0110 1006 7633 51

Der Vorstand ist für jede Spende dankbar, damit die Schäden zeitnah behoben werden können.

Weiter zur Startseite